>

Die Schulpferde

Den Reitschülern des RVN stehen 9 Reitpferde sowie ein Pony für eine solide Ausbildung in der klassischen Reitlehre zur Verfügung.  Gerne fangen bei uns die Kinder ab 8 Jahre mit dem Reitunterricht an. Verfügen Kinder bereits über eine höhere Auffassungsgabe und Disziplin, ist auch ein früherer Einstieg möglich.

Wir verfolgen ein ganz besonderes Schulpferde-Konzept:

Wir verfügen über ältere, erfahrene und ausgebildete Pferde, die bei uns mit den Kindern im Reitunterricht ihren Seniorruhestand erleben. Der Großteil der Pferde wurde uns von Reitern überlassen, die wissen, dass es ihren Pferden bei uns gut geht. Dazu gehören der brave 25 jährige Brownie und der 20 jährige dunkelbraune Wallach Fletcher, der mit seiner grundsoliden Ausbildung und seinem ausgezeichneten Wesen schnell zum Liebling der Reitschüler avanciert ist.

Alle Schulpferde verfügen über eine 16 m2 Box mit Paddock und können täglich Koppelgang (auch im Winter) geniessen.  Hervorragendes Schwarzwaldheu, goldgelbes Stroh, Hafer und Pellets, angereichert mit hochwertigen Nahrungsergänzungen lassen die älteren Herrschaften wieder aufleben. Kein Pferd geht mehr als 2 Stunden am Tag.

Der Tierschutz hat bei uns oberste Priorität!

Unsere Reitlehrer achten und schützen unsere Schulpferde, als seien es die eigenen!

Die sehr gut ausgebildeten und braven Pferde sind die Basis unseres Reitbetriebs und stehen an erster Stelle.

 

Hier stellen wir unsere SchulPferde vor:

 

Hubertus

Unser Hubertus (rechts) ist ein im März 2000 geborener Sohn des Contender aus einer Lord-Stute.  Er hat hat sich als Wiege für unsere jungen und neuen Reiter an der Longe 1A bewährt und ist zudem im Gelände extrem brav und zuverlässig. Obschon er den größten Teil seines Lebens gelebt hat ist er Sportler geblieben und springt mit Hingabe jedes Hindernis.

 

 

 

 

Valentino

Valentino (rechts) ist unser Küken. Ein überaus freundlicher Moritzburger, geboren im Juni 2015. Das Schwere Sächsische Warmblut war einst August dem Starken in Sachsen vorbehalten und ist besonders für den Fahrsport geeignet. Aber Valentino ist ein Doppeltalent und für ein so junges Pferd sehr brav und willig. Besonders bei unseren beliebten Sommerausritten hat er sich als ordentlich und zuverlässig gezeigt. Dem Reiter immer dankbar zugetan und für alle hier ein richtiger Schatz.

 

 

Ludwig

Ludwig (links) ist ein Sohn des Londonderry, geboren 2003, mit Ausbildungsstand bis in die Schwere Klasse.  Wir haben diesen Fuchs aus einem Frankfurter Dressurstall bekommen und er stellt für uns einen echten Glücksfall dar. Mit hochwertigen Nährstoffen und Manualtherapie konnte dieses dankbare Pferd bei uns übergangslos in den Schulbetrieb überwechseln. Nicht nur sein hoher Ausbildungsstand sondern auch sein feiner Charakter überzeugen uns täglich.

 

 

 

 

 

 

 

Brownie (Come on Brownie)

Unser Star "Brownie", geb. am 10.05.1996, wurde uns von Annika aus Hamburg zur Verfügung gestellt. Er genießt bei uns den "aktiven Ruhestand" und ist der absolute Liebling! Er kann alles, weiß alles und hat einen unglaublich sanften Charakter. Dadurch ist er das perfekte Umsteigerpferd von der Longe zum ersten freien Reiten!

 

 

 

 

 

 

 

Willi (Wesley)

Willi, geb. am 13.01.2001, ist ein Fuchswallach vom Waterford aus einer Argentan-Mutter und ein absolutes Verlasspferd ohne Macken. Er war sehr lange in einer Hand und die Besitzerin hat ihn uns schweren Herzens umstandshalber überlassen müssen. Für ihn war es gar nicht so einfach am Anfang. Wir kümmern uns um Willi, so gut wir können und die Kinder lieben ihn, weil er so ein gutes Gemüt hat.  Er wird, je älter er wird immer schöner.

 

 

 

 

 

Milton

Unser Fellpony Milton, ist am 01.06.2009 geboren. Fellponys sind eine der neun englischen Ponyrassen und bestechen durch ihre Gutmütigkeit. Keiner weniger als die Queen reitet morgends mit ihren Fellponys aus. Milton ist ein Schelm, aber immer korrekt im Umgang mit den Reitschülern.

 

 

 

Carino (J-Karino)

Carino, geb. am 13.09.2006, ist ein Wallach polnischer Abstammung, der von unserem Mitglied Nora Steigelmann liebevoll ausgebildet und von Melanie Assel gefördert wurde für den Einsatz im Reitschulbetrieb. Er ist ein sehr feines, blutgeprägtes Pferd, der besonders viele Schmuseeinheiten braucht.

 

 

 

 

 

Fedja

Fedja, geb. am 17.02.2002, ist ein Rappwallach vom Fabriano aus einer Mutter vom Rubinstein, der bereits in jungen Jahren schon über zwei Reitpferdeauktionen gehandelt wurde und den Udo Wiegand aus privater Hand abgekauft hat. Fedja liebt die gehobene Dressurarbeit nicht und Springen ist auch nicht sein Ding. Er geht wunderbar vor der Kutsche! Der Schulbetrieb, in den er jetzt teilweise übergeht gefällt ihm sehr, weil er durch seine Schönheit und seinen Charme punktet. Durch seinen eher gemütlichen und ruhigen Charakter wird er natürlich auch zum absoluten Verlasspferd.

 

 

Gadget (Given Gadget)

Gadget, geb. am 20.05.1999, ist ein Hannoveraner Wallach, ein ehemaliges Springpferd und ein ganz toller Typ. Er hat einen einwandfreien Charakter, zeigt aber durchaus an, wenn man Fehler macht. Er hat tatsächlich viel Freude im Schulbetrieb und übernimmt dort richtige Verantwortung. Gadget ist in seiner Box von Lara Nowotny portraitiert worden. Er ist ein traumhaftes Pferd für die Einsteiger an der Longe.

 

 

Fletcher

Fletcher ist ein dunkelbrauner Wallach vom Fabriano aus einer Wenzel-Mutter, geb. am 20.09.1999.  Er kommt aus dem gleichen Züchterstall wie Willi und ist ebenso brav und zuverlässig. Er ist die Seele der Vereinspferde und es gibt nichts und niemanden, der ihn aus der Fassung bringen kann. Sein Galopp ist traumhaft und er ist das Verlasspferd für den Wald! Wir nennen ihn auch die Säule unseres Schulpferdebetriebs.

Verstanden

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.